Freilichtmuseum Lauresham im Kloster Lorsch

Das Freilichtlabor Lauresham liegt im Herzen des 2014 neugestalteten und stark erweiterten UNESCO Welterbe Kloster Lorsch. In dem 1:1 Modell eines karolingischen Herrenhofs wird den Besucherinnen und Besuchern auf einer Fläche von 4,1 Hektar das komplexe, aber für das Verständnis der frühmittelalterlichen Gesellschaftsstruktur so wichtige Thema der Grundherrschaft anschaulich vermittelt.

Lauresham ist zudem ein Forum für kontinuierliche experimentalarchäologische Forschungen. Hier werden im laufenden Betrieb verschiedene handwerkliche und landwirtschaftliche Arbeitstechniken des frühen Mittelalters erprobt und erforscht.

Das Gebäudeensemble des Herrenhofs wurde auf der Grundlage aktueller Forschungserkenntnisse der Siedlungsarchäologie errichtet und umfasst Wohn-, Wirtschafts-, Stall- und Speicherbauten sowie eine Kapelle. Zudem vermitteln verschiedene landwirtschaftliche Nutzflächen – Wiesen, Äcker und Gärten – und die Haltung von Nutztieren, die dem mittelalterlichen Erscheinungsbild nahe kommen, ein lebendiges Bild vom Arbeits- und Alltagsleben der Menschen im frühen Mittelalter.

Marianne Klopsch
Mitmach-Aktionen

Turnzentrum Alsfeld
06631 705-25
06631 705-20

Geführte Touren

Turnfest-Teilnehmer können ohne Anmeldung an geführten Touren im Freilichtmuseum Lauresham teilnehmen. Die Führungen finden am Donnerstag in der Zeit von 11 bis 17:00 immer zur vollen Stunde beginnend (11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 Uhr) statt. Am Freitag finden Führungen immer zur vollen Stunden beginnend (11, 13, 15, 17 Uhr) statt. Preis: 7 Euro pro Erwachsene und 5 Euro pro Schüler. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, jedoch sollten Interessenten ca. 10 15 Min. vorher an der Kasse sein.  

Freilichtmuseum Lauresham im Kloster Lorsch

Fotos: Stadt Lorsch; Ludwig März; Claus Kropp, VSG